Poker


Das Poker spielen wird bei vielen Spielern immer mehr zu einem ernsten Hobby und einer Leidenschaft. Früher konnte man höchstens mal mit ein paar Freunden zu Hause und ganz offiziell in einer Spielbank an Pokertisch eine Partie wagen. Heute braucht niemand mehr für eine gepflegte Pokerpartie das Haus zu verlassen. Im Internet gibt es sehr viele Möglichkeiten, um sich an einem Poker Spiel zu beteiligen. Die einfachste und schnellste Variante ist die Anmeldung bei einem der vielen Internet Casinos. Sie bieten auch klassische Pokerrunden an und meist auch unterschiedliche Spielvarianten. Natürlich wird oft das Texas Hold"em gespielt. Aber man kann sich genauso gut auch bei einer altmodischen Partie Stud Poker einklinken. Es gibt in diesen Internet Casinos die Möglichkeit, gegen den Computer oder gegen echte Mitspieler anzutreten. Es gibt auch Live Spiele in verschiedenen Casinos, wo man gegen Spieler antreten und ihnen in die Augen sehen kann. Welche Angebote das jeweilige Internet Casino im Programm hat, ist ganz unterschiedlich. Man sollte sich vor einer Registrierung aber darüber informieren, ob einem die angebotene Art des Pokers auch wirklich liegt. Nicht jeder spielt gern gegen Live Gegner und zieht ein ruhiges Spiel gegen einen neutralen Computer vor. Andere Spieler reizt es nun wieder, die echten Mitspieler richtig einzuschätzen, was das gekonnte Bluffen umso wichtiger werden lässt. Für solche Pokerspiele ist allerdings eine gute Portion Erfahrung und auch ein gewisses Spieltalent von Nöten. Und auf jeden Fall sollte man Fortuna auf seiner Seite wissen, bevor man das Pokerblatt in die Hand nimmt.

Wer in kein Casino gehen möchte, findet auf den reinen Poker Portalen viele Kontaktadressen für private Pokerräume oder auch Online Poker Portale, auf denen man ausschließlich Poker in unterschiedlichen Varianten spielen kann. Man kann sich auch bei einem der vielen Pokervereinen anmelden. Diese Pokervereine treffen sich entweder privat in einem Clubhaus oder spielen direkt online Poker an den bekannt gegebenen Terminen. In diesen Pokerclubs finden sich meist die versierten Pokerspieler zusammen. Ein Anfänger würde vermutlich den einen oder anderen Euro als Lehrgeld zahlen. Es gibt Pokerclubs, die um Punkte, um Pokerchips oder um echtes Geld spielen. Wer hier auf einen auszahlbaren Gewinn hofft, wird gegen die ambitionierten Spieler antreten müssen. Meist es empfiehlt es sich als Anfänger zunächst einmal ohne eigenes Geld in den entsprechenden Internet Clubs für Pokerfreunde versuchen, bevor man sich an die besseren Spieler wagt. Viele Spieler Clubs bieten für ihre Mitglieder gut gefüllte Payrolls für einen Pokerabend an, zu dem man sich eigentlich nur anmelden muss.

Es gibt auch viele Private Pokerräume, die nur für wenige Mitglieder offen sind. Einige von ihnen sind seriös, allerdings sollte man immer vorsichtig sein, wenn man sich in private Pokerräume begibt, vor allem, wenn um echtes Geld gespielt wird. Wo immer man mit seinem eigenen Geld in eine Pokerparty einsteigt, sollte man die doppelte Vorsicht walten lassen. Die Anonymität des Internets macht es manchen Gaunern zu einfach. Darum empfiehlt es sich, auf die eingetragenen Poker-Clubs oder auf die Pokerräume der Casinos zurück zu greifen, da diese einen Ruf zu verlieren haben. Bevor man sich in die diversen Pokerrunden einreiht, sollte man vielleicht zunächst das Angebot im Internet nutzen, seine Pokerfähigkeiten zu verbessern. Einige Portale bieten Poker Lern Kurse an, an denen man ruhig mal teilnehmen sollte. Immerhin wird kein Pokerspieler perfekt geboren und wer sich verbessern will, erhöht seine Siegeschancen.